Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Schlussbestimmungen
12. Akademie

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen das Dekagramm Handels GmbH, Inhaberin: Mag.a Verena Kassar, Joanneumring 16, 8010 Graz (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 316 812008 sowie per E-Mail unter hallo@dasgramm.at.

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion “zurück” zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 5 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 5 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Schlussbestimmungen
11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

11.2. Vertragssprache ist deutsch.

11.3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12. Allgemeine Geschäftsbedingungen Das Gramm Akademie


Geltungsbereich für Geschäftsbereiche welche die Ausbildungen/Kurse und Veranstaltungen betreffen
Die AGB gelten für alle Veranstaltungen (Lehrgänge, Seminare, Workshops, Vorträge) der das Gramm Handels GmbH (im Folgenden kurz “das Gramm” genannt) und Veranstaltungen, die in Kooperation mit anderen Instituten (im Folgenden ‘’Partner’’ genannt) über die Website von das Gramm angeboten werden. Zur einfacheren Lesbarkeit wird für männliche und weibliche Veranstaltungsteilnehmer und Veranstaltungsteilnehmerinnen die männliche Form „Teilnehmer” gewählt. Das Gramm führt offene Veranstaltungen gemäß den Beschreibungen auf der Website www.dasgramm.at durch. Kleine inhaltliche Abweichungen bleiben vorbehalten. Die Veranstaltungen richten sich an Menschen, die sich ihrer Eigenverantwortung bewusst sind.

Anmeldebedingungen
Eine Anmeldung zu einer Veranstaltung von das Gramm und deren Partner kann persönlich in den Geschäften von das Gramm in Graz, per E-Mail oder direkt über die Website www.dasgramm.at erfolgen. Jede Anmeldung (auch eine Anmeldung für einen Wartelistenplatz) ist verbindlich. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, die ausgewählte Veranstaltung besuchen zu wollen und diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben. Die Teilnehmeranzahl der Veranstaltungen ist aus Qualitätsgründen begrenzt. Die Zulassung zu einer Veranstaltung erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Der Zugang der Anmeldung wird durch eine Anmeldebestätigung seitens von das Gramm per E-Mail bestätigt. Das Gramm und ihre Partner behalten sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Stornobedingungen für unsere Workshops und Kurse
Bei Abmeldung bis 7 Tage vor dem Workshop/Kurs wird eine Gutschrift über 75% des Workshopbeitrages ausgestellt. Bei kurzfristigen Absagen ist keine Refundierung oder Gutschrift des Kursbeitrages möglich, da wir so schnell selten eine Ersatzperson finden können. Es ist aber immer möglich eine Ersatzperson für den Workshop/Kurs zu organisieren. Diese muss uns vor Beginn des Kurses bitte bekannt gegeben werden (Name, Mailadresse und Telefonnummer). Bei späterer Abmeldung oder Abbruch einer Veranstaltung ist der gesamte Veranstaltungsbeitrag zu bezahlen, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Diese Vertretungsregelung gilt nicht für einzelne Module im Rahmen von Lehrgängen. Sollten gesundheitliche Probleme die Teilnahme verhindern, kann der Teilnehmer, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt zu einem von das Gramm angebotenen Termin fortsetzen (wenn ein Termin ausgeschrieben ist, die Veranstaltung stattfindet bzw. ein Platz frei ist). Eine ärztliche Bestätigung ist ohne Aufforderung vorzuweisen. Ohne Krankenbestätigung ist eine spätere Fortsetzung nicht möglich. Die Verbindlichkeit der Zahlung gemäß Rechnung bleibt auch im Krankheitsfalle aufrecht. Es entstehen jedoch keine zusätzlichen Kosten.

Terminverschiebung, Terminabsage, Online Unterricht Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Änderungen möglich. Das Gramm behält sich vor, einen angekündigten oder laufenden Kurstermin aus organisatorischen oder kaufmännischen Gründen abzusagen, zu verschieben, einzustellen oder an einen anderen Veranstaltungsort zu verlegen. Bei einer derartigen Änderung wird der Teilnehmer umgehend benachrichtigt. Gibt die Änderung Anlass zum Rücktritt von der Teilnahme, kann dies schriftlich mitgeteilt werden. Das Gramm haftet nicht für allfällige Nachteile, die dem Kursteilnehmer durch eine zwischenzeitig erfolgte Änderung oder Berichtigung des Lehrinhaltes, der Ausbildungszeiten und des Veranstaltungsortes entstehen. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch plötzliche Erkrankung des Vortragenden, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Die Kursgebühren werden in diesem Fall gänzlich oder anteilig erstattet. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber das Gramm sind daraus nicht abzuleiten. Bei Verschiebung einer Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt, wird der Kursbeitrag dem Teilnehmer gutgeschrieben. Der Teilnehmer kann den gebuchten Kurs zum nächstmöglichen Termin bzw. zu den nächstmöglichen Terminen nachholen. Nur im Falle der Notwendigkeit einer gänzlichen Lehrgangs- oder Kursabsage ohne jeglichen Ersatztermin wird die entrichtete Kursgebühr zur Gänze bzw. bei bereits besuchten Kurseinheiten anteilig zurückbezahlt. Bei Umstellung auf Online Kursen wird der Teilnehmer umgehend informiert. Möchte der Teilnehmer den Kurs nicht Online belegen, kann er den gebuchten Kurs zum nächstmöglichen Präsenz-Termin bzw. zu den nächstmöglichen Präsenz-Terminen nachholen oder den Kursplatz an einen Ersatzteilnehmer weitergeben. Ein Anspruch auf kostenlose Stornierung oder Kostenersatz ist ausgeschlossen. Die Akademieleitung ist berechtigt, Teilnehmer aus einem Kurs auszuschließen, wenn gewichtige Gründe dafür vorliegen, wobei die Zahlungsverbindlichkeit der Kurskosten zu 100% bestehen bleiben.

Zahlungsbedingungen Eine digitale Rechnung für eine Veranstaltung wird nur auf Verlangen nach Anmeldung per E-Mail an die bei Anmeldung angegebene EMail-Adresse zugestellt. Die Überweisung des Kursbeitrags hat so rechtzeitig zu erfolgen, dass das Entgelt am Fälligkeitstag auf dem Konto von das Gramm gut gebucht ist. Alle angeführten Veranstaltungskosten sind inklusive 20% Umsatzsteuer.

Zahlungsverzug Gerät ein Teilnehmer bei Teilzahlungen mit einer Rate in Zahlungsverzug, so wird der gesamte noch ausständige Veranstaltungsbetrag sofort zur Zahlung fällig. Das Gramm behält sich das Recht vor, einen in Zahlungsverzug befindlichen Teilnehmer solange vom Besuch einer Veranstaltung auszuschließen, bis die rückständigen Raten auf dem Konto eingegangen sind.

Kosten für Zahlungsverzug
Für eine Mahnung werden 60 Euro an Mahnkosten für den Aufwand in Rechnung gestellt. Wird ein Rechtsanwalt mit Einbringungsmaßnahmen betraut, so hat der Schuldner die notwendigen Kosten zweckentsprechender außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen, soweit diese in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung stehen, zu ersetzen.

Haftungsausschluss
Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt stets auf eigene Gefahr. Das Gramm haftet weder für einen bestimmten Erfolg, noch für Folgen einer unsachgemäßen Anwendung. Das Gramm schließt die Haftung für persönliche Gegenstände der Teilnehmer, jede Haftung von Personen und Sachschäden aus. Das Gramm haftet nicht für das persönliche Verhalten oder allfälliges Fehlverhalten der Teilnehmer untereinander oder für Verletzungen, die im Zuge der Ausbildung und Veranstaltung durch die Teilnehmer geschehen. Die erlernten Fähigkeiten berechtigen nicht zur Ausübung eines Heilberufes, einer Therapie, eines medizinischen und sonstigen Gesundheits- oder Sozialberufes und ersetzen auch nicht die für einzelne Berufe vorgeschriebenen Eignungs-, Zulassungs- und Berufsausübungsvoraussetzungen. Das Gramm leistet keine Gewähr dafür, dass die Aus- und Fortbildungen für angedachte Zwecke des Teilnehmers wirtschaftlich brauchbar sind. Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Inhalte der Skripten und der Quellenangaben in den Publikationen wird keinesfalls eine Haftung übernommen.

Urheberrechtschutz
Das Nutzungsrecht, das Bearbeitungs-, Veränderungs- und Verbreitungsrecht der ausgegebenen Skripten und Veranstaltungsunterlagen steht ausschließlich dem das Gramm und den jeweiligen Vortragenden zu. Diese dürfen vom Teilnehmer weder zur Gänze noch auszugsweise vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, digital oder persönlich an Dritte weitergegeben oder zu unternehmerischen Zwecken weiterverwendet werden. Verstöße dagegen werden gerichtlich verfolgt.

Die Teilnahme an Veranstaltungen berechtigt nicht zur Weitergabe der Unterrichtsinhalte an Dritte.