fbpx

Unser Blog

DIY Sprossen ziehen

DIY Sprossen ziehen

Sprossen schmecken nicht nur richtig gut, sondern sind auch eine easy Möglichkeit etwas frisches auf dem Teller zu haben – gerade im Winter. 🌱 Sie haben die höchste Dichte an Vitalstoffen pro Kalorie. Dazu gehören unter anderem Antioxidantien, Spurenelemente, Vitamine und essentielle Aminosäuren – super gesund also! ☺️

Wusstest du, dass du auch Getreide, wie Weizen, Dinkel oder Buchweizen sprießen lassen kannst? 🤯🙌🏻

Zum selber Sprossen ziehen brauchst du nur wenige Zutaten:

  • Samen
  • Wasser
  • Licht
  • ein Keimgefäß (z.B. ein Keimglas)
  • saubere Hände und ein bisschen Geduld 😉

Das Grundrezept sieht so aus:

  1. Samen im Küchensieb gut abspülen und je nach Sorte 4-12 Stunden einweichen.
    Hier findest du eine Liste mit den verschiedenen Einweichzeiten und Keimdauern je Sorte.
  2. Täglich 1-2 Mal gut spülen und durchschütteln.
  3. Gespannt den Fortschritt beobachten.
  4. Je nach Sorte sind die Sprossen zwischen 2 und 6 Tagen fertig gezogen.
  5. Genießen!

Hier noch das “Rezept” für Mungobohnensprossen:

  1. Getrocknete Mungobohnen gut waschen und 8-12 Stunden einweichen.
  2. Wasser abgießen und gut durchspülen.
  3. Das Keimglas sollte an einem warmen Ort stehen (ca. 18-22° C), jedoch nicht im direkten Sonnenlicht.
  4. Etwa 2 Mal täglich (z.B. morgens und abends) mit frischem Wasser spülen und gut durchschütteln.
  5. Nach 3-4 Tagen sind sie fertig gezogen und sollten im Kühlschrank trocken gelagert werden.
  6. Genieße die Sprossen innerhalb von 2-3 Tagen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Quellen:
So funktioniert Keimen mit Rapunzel bioSnacky
ᑕ❶ᑐ Sprossen selber ziehen A bis Z Anleitung | Sprossenwelt.de

Quelle Bild:
Unsplash, Milada Vigerova (02.02.2021)

X