Unser Blog

Nachhaltiges Osternesterl – Auf DAS kannst du achten! đŸŒ·đŸ°

Nachhaltiges Osternesterl – Auf DAS kannst du achten! đŸŒ·đŸ°

Ein nachhaltiges Osternest ist nicht nur gut fĂŒr die Umwelt, sondern kann auch richtig toll aussehen. Hier sind ein paar Tipps und Tricks, die dein Osternesterl umweltfreundlicher machen đŸŒ·đŸ‡

Ostereier gehören einfach dazu – am besten bunt, groß und schön. Dabei kann man auf 2 Dinge besonders achten:
Sind die Ostereier Bio-Eier?
Der Unterschied zwischen Bio-Eiern und konventionellen Eiern ist, dass die HĂŒhner ausschließlich Bio-Futter bekommen. Deshalb weisen Bio-Eier auch mehr NĂ€hrstoffe und keine Antibiotika-RĂŒckstĂ€nde. Bio-Austria achtet außer dem Futter auch auf sicheren Auslauf der HĂŒhner und fĂŒhrt eine Tierwohl-Evaluierung durch [1][2].
Wie sind die Ostereier gefÀrbt?
Am umweltfreundlichsten ist die FĂ€rbung mit Naturfarben durch Zwiebel, Kurkuma, rote RĂŒbe und BlaukrautblĂ€tter zum Beispiel. Das kannst du einfach selber machen. Hier ist eine Anleitung, wie du selber Ostereier mit Naturfarben fĂ€rben kannst. đŸ°đŸ„š

Was kommt in das Osternest?

1. SĂŒĂŸigkeiten ohne VerpackungsmĂŒll
Bei uns im Das Gramm & Das Dekagramm kannst du SĂŒĂŸigkeiten in deine eigenen GlĂ€ser abfĂŒllen. Das spart eine Menge VerpackungsmĂŒll.
Unser Tipp: Verziere deine GlĂ€ser mit Kreidestiften – bemale sie mit HĂ€schen und Eiern, so wird dein Osternesterl individuell und schön.😊

2. Nachhaltige und langlebige Geschenke
Das Osternesterl eignet sich ideal fĂŒr kleine, nachhaltige Geschenke, die den Alltag nachhaltiger gestalten. Unsere Highlights

  • Einen DIY-Workshop im Dekagramm
  • Ein selbstgemachtes Bienenwachstuch – hier gibt’s eine Anleitung dazu.
  • Gramm Support verschenken – und somit ein nachhaltiges Grazer Unternehmen unterstĂŒtzen
  • Langlebige To-Go BehĂ€lter, wie eine Brotdose oder eine Trinkflasche (findest du im Das Gramm & Das Dekagramm vor Ort)
  • Trinkhalme aus Glas oder Edelstahl
  • Festes Haarshampoo oder feste Körperseifen
  • ein Nachhaltiges Kartenspiel – Planet A
  • Zero Waste Kit verschenken
  • Eine Karte aus Saatpapier (findest du im Das Gramm & Das Dekagramm vor Ort)

 

3. Deko aus Stroh statt Plastik/Papierstroh
Das nachhaltigste FĂŒllmaterial ist das, was du schon daheim hast – egal woraus es besteht, verwende was du hast 😊 Falls du keines zu Hause hast, achte auf natĂŒrliches Material ohne Plastik. Zum Beispiel etwas Stroh (findest du manchmal auf Willhaben!).

Schau mal vor Ort im Das Gramm & Das Dekagramm vorbei und lass dich inspirieren! Wir freuen uns auf dich 😊

Quellen:
[1] https://www.bio-austria.at/bio-konsument/bio-produkte/eier/#:~:text=Die%20Legehennen%20haben%20viel%20Auslauf,und%20weisen%20keine%20Antibiotikar%C3%BCckst%C3%A4nde%20auf.
[2] https://www.nationalgeographic.de/umwelt/2021/03/wie-nachhaltig-sind-bio-eier

ostern ohne mĂŒll titelbild
X